Skip to main content
17. November 2019

Wie lange kann die GÖD.FCG ihre "Versprechen" noch aufrecht erhalten?

Wie möchte die GÖD.FCG ihre Versprechen finanzieren?

Die Ankündigung des ÖVP-Altkanzlers Kurz, dass das Bundesheer in seiner Regierung keine zusätzlichen Mittel bekommen wird und die Anmerkung des Grünen-Bundesobmannes Kogler, die Aufgaben des Heeres dramatisch einzuschränken, müsste bei allen, die es mit der Sicherheit Österreichs gut meinten sämtliche Alarmglocken läuten lassen.

Die GÖD.FCG verspricht weiter bei den PV-Wahlen Maßnahmen, die Geld kosten werden. Natürlich will der gute Wille hier nicht abgesprochen werden. Die Frage stellt sich jedoch,wer soll das finazieren? Die zukünftige Regierung sicher nicht, wenn man sich aufmerksam die Nachrichten ansieht.

Die - durchaus beträchtlichen Gelder, die gerade in Werbegeschenke der GÖD.FCG gepumt werden, erscheinen in Anbetracht der Zukunft eher als Beruhigungstropfen, als ehrliche Arbeit für die Bediensteten.

Die AFH findet Unterstützung bei ihren Anliegen in der Bundesheergewerkschaft-FGÖ, in Landttagen und hinauf bis in das Parlament.
Die GÖD.FCG findet ihre Unterstützung in ..... Werbegeschenke.

© 2019 Arbeitsgemeinschaft freiheitlicher Heeresangehörige. Alle Rechte vorbehalten.